Schenke-Historie

Schenke-Historie

1934
Gründung… als kleiner Kolonialwarenladen in Rheda-Wiedenbrück durch Käthe und Hubert Schenke.
1946
Umzug… direkt nach dem Krieg in die Strengerstrasse 7 (das Gütersloher Stammhaus wich 1990 dem Erweiterungsbau der Sparkasse).
1972
Filialisierung… Eröffnung eines zweiten Schenke-Marktes mit ca. 700 qm Verkaufsfläche in dem ehemaligen Gebäude der Weberei Pott an der Kahlertstraße 100 in Gütersloh.
1977
Filialisierung… Eröffnung des dritten Schenke-Marktes an der Rhedaer Strasse 43 eröffnet. Mit ca. 1500 qm Verkaufsfläche ist hier die Brücke zwischen traditionellem Feinkostgeschäft und anspruchsvollem Supermarkt geschlagen, die Schenke heute ausmacht.
1978
Generationswechsel… Annemarie und Rolf Schenke übernehmen nach dem plötzlichen Unfalltod der Firmengründer die Verantwortung.
1989
Filialisierung… 1989 eröffnet Schenke in einem Neubau an der Carl-Bertelsmann-Strasse 111 eine vierte Filiale mit ca. 1000qm Verkaufsfläche, einem Festsaal (für bis zu 140 Personen) und dem neuen Produktionsstandort, einer großen modernen Delikatessenküche.
1990
Umzug… des Stammhauses von der Strengerstrasse in den Neubau am Kolbeplatz 11. Eine völlig neu gestaltete Filiale (ca. 350 qm Ladenfläche) mit „traditionellen Feinkosthaus-Charakter“ und angegliedertem Schlemmerbistro wird eröffnet.
1996
Generationswechsel… Reiner Schenke, der 1990 nach Lehr- und Wanderjahren ins Unternehmen zurückgekehrt ist, übernimmt die Geschäftsführung. Rolf Schenke konzentriert sich auf die Kaffeerösterei und den Ein- und Verkauf von Wein.
2000
Schließung… des Feinkosthauses Schenke  am Kolbeplatz .
2002
Filialisierung… durch Übernahme des Preisgut-Marktes in Harsewinkel mit allen Mitarbeitern. Nun sind es wieder 4 Schenke-Märkte!
2006
Erweiterung… der Markt Rhedaer Straße in Gütersloh wird von 1500qm auf 2.499qm  Ladenfläche incl. Weinkeller vergrößert. Das neue Schenke-Logo mit dem Apfelherz wird eingeführt und löst das bisherige dunkelgrüne Rauten-Logo mit dem roten Hummer ab.
2008
Eröffnung… von Schenkes Biomarkt im Juni 2008 an der Carl-Bertelsmann-Straße 103. Die Leitung übernimmt Jeannette Hölscher-Schenke gemeinsam mit einer Marktleiterin.
2010
Umbau/Neueröffnung… Schenke übernimmt die Marktkauf-Filiale in der Huberstraße 25 in Bielefeld mit einer Ladenfläche von 2.500qm und einem Top-Getränke-Markt von 650qm Ladenfläche. Alle Mitarbeiter werden übernommen und 20 neue Mitarbeiter werden eingestellt. Es ist die 5. Schenke-Filiale (ohne Bio- und Getränkemärkte).
2010
Die 4. Generation… steigt ein. Janik Schenke tritt nach seiner 2 jährigen Ausbildung zum Lebensmittel-Einzelhandelskaufmann bei Edeka-Kollege Buschkühle in Bad Waldliesborn und dem einjährigen JAP (Juniorenaufstiegsprogramm der Edeka) bei Edeka-Kollege Struve in Hamburg ins eigene Familienunternehmen ein.
2012
Modernisierung… werden die beiden Top-Getränkemärkte modernisiert. Ein großer Trinkgut-Markt wird neu an der Rhedaer Str. 27 in Gütersloh eröffnet.
2013/2014
Umbau und Erweiterung… wird die Filiale Rhedaer Straße umgebaut und renoviert, ebenso der Markt an der Carl-Bertelsmann-Straße, der Markt in Harsewinkel und der Biomarkt.
2015
Umbau/Neueröffnung … Übernahme eines zweiten Marktkauf-Hauses und Neueröffnung nach 2monatiger Umbauphase zu einem modernen Lebensmittel-Einkaufsparadies in Bielefeld-Schildesche an der Engerschen Str. 96.